Privatinsolvenz beantragen Hannover - Staatlich anerkannt - Schuldenhilfe Döhren, Laatzen

Staatlich anerkannte Schuldnerberatung Hannover
Kostenlose Soforthilfe bei privater Verschuldung
Diese Schuldnerberatungsstelle ist vom niedersächsischen Landesamt
für Soziales, Jugend und Familie gemäß § 305 InsO anerkannt
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen sofort  0511/84864345

Öffnungszeiten ohne Termin
Mo - Do 10.00 - 13.00 Uhr
Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Nachmittags nach Terminvereinbarung
Direkt zum Seiteninhalt

Privatinsolvenz beantragen Hannover - Staatlich anerkannt

Schuldenberatung
Endlich Schuldenfrei
Rufen Sie direkt an
0511/84864345
oder fordern Sie hier Ihren
persönlichen Rückruf an.




Schuldnerberatung
Kontopfändung
Mahnbescheid
Privatinsolvenz
Sonstiges

Zweckmäßig ist eine Privatinsolvenz oder ein Verbraucherinsolvenzverfahren für Menschen, die zahlungsunfähig sind oder denen die Zahlungsunfähigkeit droht, die also ihre Zahlungsverpflichtungen nicht mehr erfüllen können und die über das Privatinsolvenzverfahren einen finanziellen Neustart erreichen wollen.

Neben Rechtsanwälten („geeignete Person“) sind auch solche Stellen zur Beratung in Verbraucherinsolvenzverfahren berechtigt, deren Eignung hierfür behördlich anerkannt ist („geeignete Stelle“).

Das mehrstufige Verbraucherinsolvenzverfahren gilt für natürliche Personen, die keine selbstständige wirtschaftliche Tätigkeit ausüben oder ausgeübt haben. Darüber hinaus gilt es für solche ehemaligen Selbstständigen, die weniger als 20 Gläubiger und keine Verbindlichkeiten aus Beschäftigungsverhältnissen mit Arbeitnehmern haben.

Privatinsolvenz Hannover
Das Verfahren lässt sich in drei bis vier Schritten gliedern:

  • Außergerichtlicher Einigungsversuch

  • Gerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren

  • Vereinfachtes Insolvenzverfahren

  • Restschuldbefreiungsverfahren mit Wohlverhaltensphase


Wie funktioniert eine Privatinsolvenz genau?

In der Abwicklung gliedert sich das Verbraucherinsolvenzverfahren in drei Verfahrensstufen:

Es gibt zunächst den außergerichtlichen Einigungsversuch mit Ihren Gläubigern aufgrund eines Schuldenbereinigungsplans. Scheitert der außergerichtliche Einigungsversuch, bleibt die Möglichkeit eines gerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens. Hier wird versucht, Ihren Schuldenbereinigungsplan in Kraft zu setzen. Vorausgesetzt, dass es überhaupt eine Erfolgsaussicht gibt.

In der dritten Stufe folgt das so genannte vereinfachte Insolvenzverfahren mit einer sechsjährigen Wohlverhaltensphase. In dieser Zeit müssen Sie den pfändbaren Teil Ihres Einkommens an einen vom Gericht bestellten Treuhänder bzw. Treuhänderin abführen. Außerdem haben Sie bestimmte Informations- und Mitwirkungspflichten. Sie müssen über jeden Wohnsitz- und Arbeitsplatzwechsel informieren, sowie über Veränderungen Ihrer finanziellen Verhältnisse. Im Falle von Arbeitslosigkeit sind Sie weiter verpflichtet, sich um zumutbare Arbeit zu bemühen.

Wie das genau abläuft und welche Rechte Sie haben erklären wir Ihnen gern - kompetent, seriös und kostenlos.

Privatinsolvenz rechtskonform beantragen in Hannover - Aktive Schuldenhilfe e.V.

Zurück zum Seiteninhalt